Startseite |  Kontakt |  Impressum 
Sie sind hier: Wo in Deutschland? > Niedersachsen > Mehr von uns > 

Ziggy zeigt Zähne - Präventionsprojekt gegen sexuelle Gewalt

  • Eine der Ziggy-Gruppen Cuxhaven
  • Eine der Ziggy-Gruppen Cuxhaven

Sexualpädagogik ist mehr als altersspezifische Aufklärung und Information. Sie beinhaltet auch den achtsamen Umgang miteinander, das Aufzeigen und Einhalten von Grenzen und fördert die Persönlichkeitsentwicklung von Mädchen und Jungen. Dies ist eine wichtige Aufgabe von Erziehungs- und Bildungsprozessen in Grundschulen. Seit langem führen die pro familia-Beratungsstellen in Niedersachsen erfolgreich sexualpädagogische Veranstaltungen mit Schulklassen unterschiedlicher Jahrgangsstufen durch.

Mit dem Präventionsprojekt gegen sexuelle Gewalt - „Ziggy zeigt Zähne“ - erweitern wir zunächst in den Regionen Göttingen, Wolfenbüttel, Salzgitter, Osnabrück, Wilhelmshaven und Cuxhaven unser Angebot. Dieses Projekt wurde ursprünglich von der pro familia Brandenburg entwickelt und wird dort seit 2007 erfolgreich an Grundschulen durchgeführt. “Ziggy zeigt Zähne“ richtet sich an Mädchen und Jungen der 3. und 4. Klasse.

Spielerisch und in altersgerechter Form geht es im Mitmachparcours um Körperwissen, Gefühle, gute und schlechte Geheimnisse, Nein sagen und darum, was sexueller Missbrauch ist. Kein Kind kann sich alleine schützen! Deshalb ist die pädagogische Einbettung des Projekttages so wichtig. Dies bedeutet schon bei der Vorbereitung und Durchführung eine intensive Kooperation mit den regionalen Einrichtungen, die AnsprechpartnerInnen für betroffene Mädchen und Jungen und für Eltern sind. Und es bedeutet die Bereitschaft der Schulen, Sexualpädagogik und Prävention von sexuellen Grenzverletzungen in ihre schulische Arbeit zu integrieren.

Dafür bietet ein Pädagogisches Begleitbuch viele hilfreiche Anregungen, Fachinformationen und konkrete Unterrichtsmaterialien. Alle teilnehmenden Kinder erhalten zum Abschluss des Projekttages die Kinderbroschüre „Ziggy weiß Bescheid“. Sie erklärt verständlich und mit humorvollen und farbenfrohen Illustrationen die Rechte von Kindern auf einen respektvollen Umgang und auf Schutz vor (sexueller) Gewalt. Weitere Informationen zur Konzeption und Durchführung finden Sie hier

Gewalt und sexueller Mißbrauch

Gewalt und sexueller Mißbrauch

Viele Mädchen und Jungen aus allen sozialen Schichten erleben sexuelle, körperliche und psychische Gewalt.

Gewalt geht manchmal von Fremden aus, viel häufiger jedoch von vertrauten oder geliebten Menschen.

 

Gewalterfahrungen haben oft schwerwiegende Folgen für die körperliche und psychische Gesundheit. Auch die Gewalt zwischen Eltern, die Kinder verängstigt und hilflos miterleben, kann die kindliche Entwicklung erheblich beeinträchtigen.

Studien zeigen, dass diese Kinder ein erhöhtes Risiko haben, auch als Jugendliche und Erwachsene erneut Opfer von Gewalt zu werden oder selbst Gewalt anzuwenden.

Mädchen und Jungen brauchen viel Mut, um über solche Erfahrungen zu sprechen und sich Hilfe zu holen.

Mit unserer Arbeit möchten wir deutlich machen, dass jeder Mensch das Recht hat über seinen Körper und seine Sexualität selbst zu bestimmen. Und jeder hat die Pflicht, dieses Recht beim anderen zu achten und zu schützen. Wo dieses Recht nicht respektiert wird, da fängt sexuelle Gewalt an.

pro familia: Aufklärung, Beratung, Prävention
Aufklärung, Beratung, Prävention


Wir wollen Kinder und Jugendliche stark machen.

Das Selbstbewusstsein der Heranwachsenden zu fördern, ist ein wichtiges Ziel der Sexualpädagogik von pro familia.

Aufklärung, Beratung und Prävention gegen sexuellen Missbrauch und andere Gewalt ist ein Ziel unseres gesamten sexualpädagogischen Angebots. Verantwortungsvolles Handeln gegenüber sich selbst und anderen wird in Schulprojekten oder in speziellen Workshops vermittelt. Kinder und Jugendliche werden dabei auch ermutigt, sich bei Gewalt und sexuellen Übergriffen Hilfe zu holen.

LehrerInnen, Eltern und Multiplikatorinnen werden in pro familia Fortbildungen sensibilisiert, Übergriffe bei Kindern und Jugendlichen wahrzunehmen und entsprechende Hilfen anzubieten.

pro familia berät auch bei Konflikten und Gewalt in der Partnerschaft und hilft damit, die Lebenswelt von Kindern und Jugendlichen gewaltfreier zu gestalten. Diese frühzeitige und vielfältige Prävention hilft, Kinder und Jugendliche zu stärken und zu schützen.

Helfen Sie mit!



pro familia Spendenprojekt - Kinder zeigen Zähne | Zentrale Projektleitung | Marienstraße 29-31 | 24937 Flensburg | Telefon: 0800 - 472 86 53