Startseite |  Kontakt |  Impressum 

pro familia Beratungsstelle München-Neuhausen

pro familia Beratungsstelle München-Neuhausen
Rupprechtstr. 29
80636 München
Telefon: 089 3162700
Fax: 089 3163359
E-Mail: muenchen-neuhausen(at)profamilia.de

Projektflyer München/Oberbayern

Bitte klicken Sie auf den Link um zu dem Flyer zu gelangen:

"Kinder zeigen Zähne" Flyer Bayern-OV-München/Oberbayern

Oder laden Sie hier unseren aktuellen Flyer herunter.

Unsere Beratungsstelle in München-Neuhausen ist vollständig auf Sexualpädagogik spezialisiert:

Auflagenberatung für Jugendliche mit sexuell übergriffigem Verhalten

Viele Jugendliche, die wegen sexueller Übergriffe angeklagt werden, sind durch pädagogische Maßnahmen noch zu erreichen. Das Jugendgericht verhängt dann eine Beratungsauflage und schickt den Jugendlichen zu pro familia. Der Berater spricht mit dem Jugendlichen über sein Verhalten und seine Motive, über Rollenvorstellungen, Verhaltensnormen und Beziehungsmuster. Ziel ist es, durch diese Auseinandersetzung eine dauerhafte Verhaltensänderung bewirken.

Sexualpädagogik für Kinder

Im Vorschul- und Grundschulalter trägt Sexualpädagogik von pro familia auf zweierlei Weise zur Prävention sexueller Gewalt bei: Sie ermutigt die Kinder, ihre eigenen Gefühle wahrzunehmen und ernst zu nehmen und sich gegen Zumutungen von anderen zu wehren (Nein sagen lernen). Und die Kinder lernen, dass und wie man mit Erwachsenen über Körper, Gefühle, „Kinder kriegen“ und Sexualität sprechen kann. Dadurch können die typischen Sprechverbote nicht wirksam werden, mit deren Hilfe Täter im Kontext von sexuellem Missbrauch versuchen, sich vor Entdeckung zu schützen.

Sexualpädagogik für Jugendliche

Die sexualpädagogischen Teams von pro familia begleiten Jugendliche altersgerecht bei Problemen und Fragen zu Liebe, Partnerschaft und Sexualität. Dabei geht es nicht nur um fundierte Informationen: Neugier, Fragen, Ängste und Probleme der Mädchen und Jungen stehen im Mittelpunkt. Denn Prävention im Sinne von pro familia geht von dem Grundsatz aus, dass Jugendliche nur dann zu Konsequenzen für ihr Handeln bereit sind, wenn ihre Bedürfnisse und Konflikte ernst genommen und aufgegriffen werden. Ziel ist die Förderung von Selbstvertrauen, Verantwortlichkeit, partnerschaftlichem Verhalten und Rücksichtnahme. Die SexualpädagogInnen begleiten die Jugendlichen einfühlsam in ihrer sexuellen Entwicklung und arbeiten so präventiv gegen ungewollte Schwangerschaft, sexuell übertragbare Krankheiten, wie HIV/Aids, und sexuelle Gewalt.

Sexualpädagogik für minderjährige unbegleitete Flüchtlinge

Oft sind die SexualpädagogInnen von pro familia im Leben eines jugendlichen Flüchtlings die ersten Erwachsenen, die überhaupt mit ihr/ mit ihm offen über Sexualität sprechen. Dann gilt es, erst einmal Körper- und Sexualaufklärung zu leisten. Daneben sind kulturelle Unterschiede in den Rollenvorstellungen, Werten und Verhaltensnormen das wichtigste Thema. Damit leistet pro familia einen wichtigen Beitrag zur Orientierung in einer zunächst sehr fremden Umgebung und hilft den Jugendlichen dadurch; sich zu integrieren.

Beratung für Eltern

Was ist kindliche Sexualität? Was passiert in der Pubertät? Wie gehe ich mit dem launischen Verhalten meiner Tochter oder meines Sohnes um? Wie spreche ich mit meinen Kindern über Verhütung? Wie kann ich mein Kind vor schlechten Erfahrungen schützen? Eltern sind oft unsicher, wann und wie sie mit ihren Kindern über Sexualität sprechen sollen. Dabei spielt der Umgang mit diesem Thema bei der Entwicklung der Identität eine entscheidende Rolle. Eine sexualfreundliche Erziehung kann die Kinder und Jugendlichen zu Verantwortlichkeit, partnerschaftlichem Verhalten, Rücksichtnahme und Zärtlichkeit ermutigen. Die sexualpädagogischen Frau-Mann-Teams der pro familia-Beratungsstellen bieten Informationsabende für Eltern zu allen sexualpädagogischen Fragen an. Sie informieren bei Elternabenden in Kindergärten, Tagesstätten und Schulen über die kindliche Sexualentwicklung und Pubertät, geben Anregungen zur Sexualerziehung im Alltag, weisen auf den Umgang mit Medien entsprechend dem Alter der Kinder hin und bieten Eltern ein Diskussionsforum.

Beratung und Fortbildung für pädagogische Fachkräfte

In Fachgesprächen und Fortbildungen für ErzieherInnen, Lehrkräfte und andere MultiplikatorInnen geben die pro familia-SexualpädagogInnen ihr Wissen weiter. pro familia will erreichen, dass möglichst viele Kinder und Jugendliche in ihrer Umgebung Menschen finden, die ihnen helfen, Lebensfreude, Selbstverantwortung und ein gesundes Selbstbewusstsein zu entwickeln und sich vor Übergriffen aller Art zu schützen.

Beratungstermine für Jugendliche, Eltern und Pädagogen bitte telefonisch vereinbaren.
Beratungstermine finden auch außerhalb der Bürozeiten statt.
Telefonzeiten: Di. – Fr. 10.00-14.00 Uhr
Telefonische Jugendberatung Mo. 15.00-17.00 Uhr

 

 



pro familia Spendenprojekt - Kinder zeigen Zähne | Zentrale Projektleitung | Marienstraße 29-31 | 24937 Flensburg | Telefon: 0800 - 472 86 53